Kapitel 2 - Die Vorsokratiker, Teil 1: Thales

13.10.08, 16:54:01 von philosophie
Thales von Milet (624-546 v.Chr.) lebte in Ionien in Kleinasien (der heutigen Türkei) Er gilt als der allererste Philosoph. Er behauptete, der Urstoff sei das Wasser. Er beschäftigte sich auch mit Mathematik und Geometrie und stellte den nach ihm benannten „Satz von Thales“ auf. Darüberhinaus hat er zum großen Erstaunen seiner Zeitgenossen eine Sonnenfinsternis vorhergesagt. Berühmt wurde er auch für folgenden Vorfall: Thales wandelte eines Nachts wieder einmal durch die Straßen der Stadt und richtete dabei seinen Blick auf die Sterne. Er war so vertieft, dass er nicht auf den Boden achtete und in einen Brunnen stürzte. Eine Magd soll ihn dabei beobachtet und ausgelacht haben. Er betrachtet die Sterne, sieht aber nicht das, was vor seinen Füßen ist. Eine Kritik, die an den Philosophen noch oft geübt werden sollte…

Download MP3 (1,5 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.